Damit diese Seite ordungsgemäß funktioniert, müssen sogenannte Cookies auf deinem Computer gespeichert werden. Bitte erlaube deshalb das Erstellen solcher Cookies, um einen regulären Betrieb sichern zu können.
Für den ordnungsgemäßen Betrieb dieser Seite wird empfohlen, JavaScript zu aktivieren.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

AN WEN RICHTET SICH DER MONACO GUIDE?

Der Monaco Guide richtet sich an alle Sportler(innen) und deren Eltern, die sich ernsthaft mit dem Gedanken auseinandersetzen, sich um ein Sportstipendium in den USA zu bemühen und dies selbständig, also ohne die Hilfe einer (teuren) Vermittlungsagentur, organisieren möchten.

WIE VIEL KOSTET DER MONACO GUIDE UND WAS BEINHALTET ER?

Der Monaco Guide enthält alle Kontaktdaten der Head Coaches (NCAA D1, D2, D3, NAIA und NJCAA) in deiner ausgewählten Stipendien-relevanten Sportart, eine 1:1 Anleitung und umfangreiches (und weiterführendes) Expertenwissen, wie man sich selbst ein Sportstipendium in den USA organisiert. Durch den Kauf verschafft man sich Zugang zum Monaco Guide für einen bestimmten Zeitraum. 3 Monate kosten 400 Euro, 6 Monate kosten 600 Euro. Eine Kündigung ist nicht nötig, du kannst ihn aber jeder Zeit selbständig verlängern. Zuverlässige und gute Agenturen, die sich auf die Vermittlung von Sportstipendien in den USA spezialisiert haben, kosten in der Regel zwischen 2000 und 3500 Euro bei einer erfolgreichen Vermittlung. Der Monaco Guide kostet also nur einen winzigen Bruchteil davon!

WAS SIND DIE ANFORDERUNGEN, UM AN EIN SPORTSTIPENDIUM IN DEN USA ZU KOMMEN?

Die Anforderungen entnimmst du am besten den Navigationspunkten „GENERELLE ANFORDERUNGEN“ und „RELEVANTE SPORTARTEN FÜR STIPENDIEN“. Hier kannst du schon grob ableiten, ob du dich für ein Sportstipendium in den USA qualifizieren könntest. Eine individuelle und stichhaltigere Chancenschätzung stellt dir in der Regel jeder Sportstipendienservice kostenlos zur Verfügung.

WIE ERWERBE ICH EINE NUTZUNGSBERECHTIGUNG FÜR DEN MONACO GUIDE?

Die folgenden Schritte sind notwendig, um sich den Monaco Guide freischalten zu können:

  1. Auf der Startseite den Button „LOS GEHTS“ klicken.
  2. Das Registrierungsformular ausfüllen und abschicken.
  3. Den eigenen Email-Account prüfen und mit den erhaltenen Zugangsdaten beim Monaco Guide anmelden.
  4. Nun befindet man sich im internen Bereich des Monaco Guides und als letzter Schritt muss nur noch die Zahlung vorgenommen werden, wobei die Zahlungsoptionen automatisch im rechten Bereich angezeigt werden. Nach der erfolgreichen Bezahlung gemäß der Zahlungsroutinen werden nun alle Inhalte des Monaco Guides freigeschalten. Ebenfalls erhält der Erwerber der Nutzungsberechtigung für den Monaco Guide per Email eine Rechnung zugeschickt.
GIBT MIR DER MONACO GUIDE EINE ERFOLGSGARANTIE?

Bei der Erfüllung der grundlegenden sportlichen und akademischen Voraussetzungen, der Einhaltung der Anweisungen des Monaco Guides und bei der gewissenhaften Verfolgung des Ziels stehen die Chancen wirklich gut, am Ende mithilfe eines Sportstipendium in den USA zu studieren ohne dabei viel Geld investiert zu haben. Eine Erfolgsgarantie können wir aber niemandem aussprechen, das wäre unseriös, weshalb wir nur von einer hohen Wahrscheinlichkeit auf ein (hohes) Teilstipendium ausgehen können, sofern das Profil, die Voraussetzungen, die realistische Selbsteinschätzung und das Engagement stimmen.

ERHALTE ICH BEIM ERWERB EINER NUTZUNGSBERECHTIGUNG DES MONACO GUIDES EINE RECHNUNG?

Ja, nach dem Erwerb erhältst du per Email eine Rechnung mit der ausgewiesenen Mehrwertsteuer.

FÜR WELCHE SPORTARTEN KANN ICH DEN MONACO GUIDE ANWENDEN?

Die ausgeübte Sportart spielt nur eine untergeordnete Rolle, da sich der Bewerbungsprozess in allen Sportarten sehr ähnlich ist. Prinzipiell ist der Monaco Guide auf alle Stipendien-relevanten Sportarten anwendbar. Für alle anderen Sportarten werden keine Sportstipendien vergeben und somit macht in diesen Fällen auch die Anschaffung des Monaco Guides keinen Sinn.

WIE VIEL ZEIT BENÖTIGE ICH, UM DEN MONACO GUIDE DURCHZUARBEITEN?

Das ist Typ-abhängig. Die einen werden den Monaco Guide innerhalb von wenigen Tagen „verschlingen“ und die Infos so schnell wie möglich „aufsaugen“, andere werden die Anleitung und das Wissen sich Stück für Stück innerhalb von mehreren Wochen und Monaten aneignen. Im besten Fall steigt man ca. ein bis zwei Jahre vor Stipendiumsantritt in den Bewerbungsprozess ein!

WIE ERHALTE ICH EINEN EINBLICK IN DEN MONACO GUIDE?

Nach der Anmeldung erhältst du die ersten 60 Minuten gratis bzw. den vollen Zugang zum Monaco Guide. Diese Möglichkeit sollte dir Zeit genug geben, um dir einen ersten Überblick zu verschaffen und die Vorteile des Monaco Guides zu sehen.

WELCHE ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN HABE ICH?

Du kannst entweder per Kreditkarte (Visa, Visa Electron und Mastercard), per Sofortüberweisung oder per PayPal bezahlen und dir somit eine Nutzungsberechtigung für den Monaco Guide erwerben.

WIE SICHER IST DIE ZAHLUNG? WERDEN MEINE DATEN GESPEICHERT?

Um eine größtmögliche Sicherheit im Zahlungsprozess zu gewährleisten, werden kritische Daten wie Kreditkartennummer, Kontonummer, etc. verschlüsselt über sichere Verbindungen (SSL)  nur an externe Bezahldienste (SOFORT AG, STRIPE) weitergeleitet. Diese Daten kommen also ausschließlich mit Servern in Kontakt, die entsprechende TÜV- bzw. PCI DSS Level-1 Zertifizierungen besitzen. Bei uns werden diese Daten folglich nicht verarbeitet oder gespeichert.

WIE KANN ICH MIT DEM KUNDENSERVICE IN KONTAKT TRETEN?

Am besten schreibst du eine E-Mail an mg@monaco-sports.com.

WER STECKT HINTER DEM MONACO GUIDE?

Der Monaco Guide wurde von den Gründern des Sportstipendien-Services Monaco Sports in München verfasst. Die Service-Agentur hat sich in den letzten Jahren bei Coaches, Sportlern und deren Eltern sowie bei Kooperationspartnern einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Die beiden Chefs und sogenannten „Captains“ von Monaco Sports bringen langjährige Erfahrungen im Sportmarketing und –Management mit. Mit vielen namhaften Kooperationspartnern aus der Wirtschaft und aus dem Sport betreut und vermittelt Monaco Sports jährlich dutzende (hoch-) talentierte Sportler(innen) aus verschiedenen Sportarten pro Jahr und ermöglicht ihnen einen reibungslosen Bewerbungsprozess mit dem gewünschten Ergebnis.

WAS HAT ES MIT DEM NAMEN “MONACO GUIDE” AUF SICH?

Der Name wurde von „Monaco Sports“ (bzw. dem Mutterunternehmen) abgeleitet, was ein etablierter und führender Sportstipendienvermittlungsservice in Deutschland ist. “Monaco” ist das italienische Wort für “München” und vereint somit sowohl unsere Verbundenheit zu Captain Max`s Heimatstadt, als auch zu Captain Norman`s Wurzeln – weit weg von einer Assoziation mit einem Reiseführer für den pompösen Fürstenstaat…

“FB-BUTTON” – WAS BEDEUTET DAS?

Der “Teilen” -Button verlinkt dich direkt auf die Facebook-Startseite, wo du dich in deinen Facebook Account einloggen kannst. Du kannst helfen, den Monaco Guide anderen talentierten Sportlern zugänglich zu machen bzw. ihnen die Türe zum Sportstipendium in den USA zu öffnen, indem du ihnen davon erzählst. Hierzu postest du einen entsprechenden Kommentar auf deiner eigenen Facebook Pinnwand.

“TWITTER-BUTTON” – WAS BEDEUTET DAS?

Twitter, neben Facebook, größtes soziales Netzwerk wird dazu genutzt Bilder, Meinungen und Ideen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und Diskussionen anzustoßen. Du kannst dieses Netzwerk nutzen, den Monaco Guide anderen talentierten Sportlern zugänglich zu machen bzw. ihnen die Türe zum Sportstipendium in den USA zu öffnen. Der “Twitter” – Button verlinkt dich auf die Twitter-Startseite, wo du direkt auf deinem Account über den Monaco Guide sprechen kannst.

SEIT WANN GIBT ES DEN MONACO GUIDE?

Pünktlich zu Weihnachten 2014 wurde der Monaco Guide eingeführt und ist somit noch ein relativ neues, innovatives Produkt. Allerdings beruht er auf den langjährigen Erfahrungen einer der führenden Beratungs- und Vermittlungsagenturen im Sportstipendien Bereich, Monaco Sports, mit Sitz in München.